„Johannis­gärten“

Wohn­gebäude in Holz-Hybrid­bauweise

Ort:

Berlin Treptow-Köpenick

Bauherr:

HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft, Berlin

Architektur:

roedig . schop architekten PartG mbB, Berlin

Tragwerksplanung:

ITP Ing.ges für Tragwerksplanung, Berlin

Massivbau:

B&O Gebäudetechnik GmbH & Co KG, Berlin

Größe Holzbau:

6.647 m² vorgefertigte Fassadenelemente in Fichte, Fenster und Sonnenschutz im Element integriert

Auf dem ehemaligen Gelände von Berlin Chemie, am Rand des Landschaftsparks Johannisthal, hat die HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbh ein Quartier mit 314 Wohnungen, Gewerbeflächen, einer Großtagespflege für Kinder, Spielplätzen und Grünanlagen sowie einer Garage mit 123 Stellplätzen errichtet. Von 20 freistehenden Häusern wurden sieben in Holz-Hybridbauweise realisiert. 

„Mit den Johannisgärten haben wir eines unserer anspruchsvollsten Bauvorhaben umgesetzt. Von den verwendeten Baustoffen über Mieterstrom und Mobilitätskonzept bis hin zur Regenwasserwirtschaft leistet das Quartier einen entscheidenden Beitrag für die Klimaziele des Landes Berlin“, so HOWOGE-Geschäftsführer Ulrich Schiller. In den Wohnungen selbst sorgt modernste Klimatechnik für Beheizung und Warmwasserbereitung. Die Planung der Anlage wurde an Thoma Architekten, Berlin, vergeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Geschäftsbereich Filter
Haus-Filter (Referenzen)
Fenster-Filter (Referenzen)
Türen-Filter (Referenzen)
Holzbau-Filter (Referenzen)