Schulzentrum
Gloggnitz

Viel Tageslicht dank Holz-Glas-Fassade

Ort:

Gloggnitz (AT)

Bauherr:

Stadtgemeinde Gloggnitz (AT)

Architektur:

Dietmar Feichtinger Architectes, Wien (AT)

Größe Holzbau:

2.500 m² Holz-Glas-Fassade Lärche

Der Neubau der Sport- und Polytechnischen Schule im niederösterreichischen Gloggnitz wird von riesigen Glasflächen, flexiblen Räumen und offenen Lernlandschaften ausgezeichnet. Kinder von 6 bis 16 Jahren besuchen hier entweder die Volks-, Sonder-, Mittel-, Sport-, Musik- oder Polytechnische Schule. Ein Miteinander der unterschiedlichen Schulen und Klassen wird durch die Anordnung der Klassenräume auf einem Stock, rund um ein Atrium, ermöglicht. 

In der Klimabündnisschule Gloggnitz ist der Nachhaltigkeitsgedanke nicht nur fest in der Schulkultur verankert, sondern spiegelt sich auch bei der Materialwahl und Technik des neuen Schulhauses wider. Die aktive Raumbelüftung garantiert eine optimale Luftqualität und eine Hackschnitzelheizung gehört zur ökologisch und technisch ausgereiften Haustechnik.

Das könnte Sie auch interessieren

Geschäftsbereich Filter
Fenster-Filter (Referenzen)
Türen-Filter (Referenzen)