Gelände RTE

Zentrum für Weiter­bildung, Forschung und Ent­wicklung

Ort:

Jonage (FR)

Architektur:

AIA Architectes

Bauherr:

RTE

Tragwerksplanung:

AIA Ingénierie

Größe Holzbau:

1.400 m³ Brettschichtholz-Tragwerk - 20.000 m² Holz-Beton-Verbunddecken - 11.000 m² Holzrahmenwände - 650 m² Verkleidung - 2.550 m² Außen- und Innenverkleidung der Decke mit Holzlatten

Dieses Gebäude sollte die Weiterbildungs-, Forschungs- und Entwicklungslabors der RTE-Gruppe auf umweltfreundliche Art und Weise vereinen, was durch die Verwendung von Holz sowohl innen als auch außen erreicht werden konnte. Mehr als 30.000 m2 und eine synergetische Verbindung zum Innovationszentrum von Lyon: Hier werden Technologien erprobt und entwickelt, die für die Verwaltung des Stromnetzes von morgen unerlässlich sind. Ein im Kontext der Energiewende und des digitalen Wandels notwendiges Projekt.