Aja Resort

Schlafen hinter Holz­fassaden

Ort:

Garmisch-Partenkirchen

Bauherr:

DSR Immobilien GmbH, Rostock (DE)

Generalunternehmer

Gustav Epple Bauunternehmung, Stuttgart

Größe Holzbau:

2.800 m² vorgefertigte Fassadenelemente

In Garmisch-Partenkirchen, unweit des Bahnhofs und der Bergbahn zur Zugspitze, befindet sich der Neubau eines vierstöckigen Hotels. Dieses beherbergt 230 King-Size-Zimmer und Suiten, ein öffentlich zugängliches Spa mit Saunen und Pools, Shops, ein Bistro und ein Restaurant.

Ab dem ersten bis zum dritten Obergeschoss wurde die Außenhülle des in Massivbauweise erstellten Bauwerks aus vorgefertigten Wandelementen in Holzbauweise ausgeführt.

Rubner übernahm für den Generalunternehmer Gustav Epple die Holzbauarbeiten bestehend aus: 

  • Werk- und Montageplanung, 
  • werksseitig maximaler Vorfertigung der Wandelemente sowie 
  • Transport und Montage der Bauteile.

Die langgestreckten Fassaden des Baukörpers sind durch eine vertikale Fichtenschalung mit 3D-Effekt rhythmisch gegliedert. Die großformatigen Fassadenelemente messen bis zu 2,95 m x 12,80 m und konnten so zeitsparend und passgenau montiert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Geschäftsbereich Filter
Fenster-Filter (Referenzen)
Türen-Filter (Referenzen)