Wenn es eng wird

Falt- und Raumspartüren

Beengte Platzverhältnisse verlangen nach intelligenten Lösungen. Rubner Türen bietet neue Konzepte, um Ihren Wohnraum optimal zu nutzen.

Wandererin kniet vor winzigem, urigem alten Blockbohlen-Häuschen im Wald

Platz ist in der kleinsten Hütte

Falt- und Raumspartüren von Rubner

Manchmal wird es eng: Bei Durchgängen und kleinen Zimmern, Speisekammern und verwinkelten Räumen. Da kann eine normale Drehtür mit ihrem Platzbedarf an Grenzen oder an den nächsten Kasten stoßen. Rubner bietet hier gleich zwei pfiffige Lösungen an: Raumspartüren oder Falttüren. Beide Systeme werden auf Maß angefertigt und können wie jede andere Rubner Tür individuell an Ihre Wünsche angepasst werden.

Der Trick mit dem Knick

Falttüren

Falttüren sind die erste Möglichkeit, aus beengten Platzverhältnissen das Äußerste herauszuholen. Im Grunde sind es zwei schmale Türblätter, die in eine normale Türöffnung eingebaut werden. Sie sind durch ein zweites Set Bänder ("Türangeln") verbunden und brauchen weit weniger Platz als eine normale Drehtür. Wie jede andere Tür von Rubner werden auch diese Modelle auf Kundenwunsch maßgefertigt. Eine einzige Einschränkung gibt es aber: Durch die mittig verlaufende Teilung sind bestimmte Glasausschnitte, Leisten und Aufdoppelungen (zusätzliche Schichten) nicht möglich.

Die Vorteile
• Platzersparnis durch 2 getrennte Falttürflügel
• Hoher Bedienkomfort durch Führungsschiene oben und robuste Beschläge
• Verriegelungsmöglichkeit durch integriertes Schließsystem
• Maßanfertigung in allen Holzarten
• Gestaltungsfreiheit beim Design der Tür

Halb geöffnete, querfurnierte Eichen-Falttür mit Griffmulde, Rendering

Die Genügsamen

Raumspartüren

Raumspartüren sind Meister der Zurückhaltung: Sie öffnen sich nicht raumgreifend und rechtwinklig zur Mauer, sondern ziehen sich dank einer raffinierten 2-Punkt-Befestigung in den Rahmen zurück, so dass der benötigte Raum viel kleiner ist als bei einer traditionellen Tür. Und in einer weiteren Hinsicht sind Sie noch flexibler: Raumspartüren öffnen sich nicht nur in eine Richtung wie "normale" Drehtüren - sie gehen nach außen und nach innen auf. Eine sinnvolle Alternative, wo jeder Zentimeter zählt.

Die Vorteile
• Platzersparnis durch verringerten Öffnungsradius
• Ermöglichung behindertengerechter Zugänge bei engen Platzverhältnissen
• Öffnungsrichtung der Tür nach außen und innen
• Robuste, langlebige Beschlagtechnik
• Maßanfertigung in allen Holzarten
• Gestaltungsfreiheit beim Design der Tür

Halbgeöffnete, querfurnierte Raumspartür mit Aluminiumdrücker, Rendering