Brettsperrholz - X-lam

massive Stabilität

Brettsperrholz X-Lam

Massiv, großformatig und dimensionsstabil

Wir fertigen Brettsperrholz, in Italien vorwiegend als X-Lam bezeichnet, aus sortierten und gehobelten Fichtenbrettern, die lagenweise gekreuzt aufeinander geklebt werden. Die daraus entstehenden großformatigen Massivholzplatten bestehen aus drei bis neun einzelnen Lagen und überzeugen durch ihre besondere Formstabilität und die ausgezeichneten technischen Eigenschaften.

Unser Rubner X-Lam kommt bei Wänden, Decken oder Dächern zum Einsatz und hat seit seiner Erfindung um ca. 1905 einen festen Platz im konstruktiven Holzbau.

Rubner X-Lam Platten sind bis zu 17,0 m x 4,20 m groß und bis zu 28 cm dick.

Vorteile und Eigenschaften

Massive Argumente

Dimensionsstabil

Durch die kreuzweise Lagenausrichtung wird das Quell- und Schwindverhalten des Holzes in bautechnischer Hinsicht vernachlässigbar minimiert.

Scheibenwirksam

Der kreuzweise Aufbau der Platten ermöglicht allseitige Lastabtragungen. Der statische Einsatz als Scheibe ist ebenso möglich, wie zweiachsige Auskragungen oder punktuelle Auflager.

Universeller Einsatz

CLT (cross lamiated timber) - Elemente eignen sich für Wand-, Decken und Dachkonstruktionen. Durch ihre Dimensionsstabilität sind sie setzungssicher und maßgenau, was Bautoleranzen minimiert.

Individuell vorgefertigt

Auftragsbezogen produzieren wir im Rahmen der Maximalabmessungen 17,0 x 4,20 x 0,28 m. Zuschnitte für Öffnungen (Fenster, Türen, Treppen, Installationen) und die Montage (Stufenfalz) erfolgen im Werk.

Die neue Produktionsanlage ist äußerst flexibel: die Herstellung von verschiedenen Oberflächenqualitäten (Sicht/ Industrie), ausgewählten Holzarten in der Deckschicht (Weißtanne, Zirbe, Lärche) oder mineralischen Platten (Gipsfaser) ist gut möglich.

Oskar Rainer, Technische Leitung Brixen