Tradition innovativ gestalten

Projekt Bucci

Die Bauherren haben ihr Traumhaus in dieser bezaubernde Ecke Mittelitaliens, in Offagna, in der Provinz Ancona in den Marken gebaut.

In Harmonie mit der Landschaft und der Geschichte des Ortes leben; mit natürlichen Materialien bauen; möglichst wenig ökologische Fußabdrücke hinterlassen, aber nicht auf ästhetische und technologische Innovationen verzichten; dies waren die Wünsche des Besitzerehepaares. Dieser Wunsch ging mit Rubner Haus in Erfüllung: Das Gebäude erinnert an die Linearität der Agrarstrukturen der Marken, besteht aber aus zwei aufeinanderliegenden Baukörpern. Der obere Baukörper ist mit rötlichen Terrakottafliesen bedeckt, die an die Tradition und die mittelalterliche Festung erinnern, die nur wenige Meter vom Haus entfernt ist. In punkto Nachhaltigkeit steht das Gebäude in nichts nach: eine Photovoltaikanlage, eines der ökologischsten Bausysteme sowie ein belüftendes System aus Terrakotta: Das Ergebnis ist ein Haus, das Tradition und Innovation miteinander vereint.

Informationen zum Projekt

Wohnfläche 50+130+40m²

Ort Offagna, Ancona

Architekt Arch. Riccardo Bucci

"Das Spiel zwischen Tradition und Innovation hat es ermöglicht, ein Element wie Terrakotta in ein komplett vorgefertigte Holzstruktur einzubauen."

Arch. Riccardo Bucci