Umlaufbahn „PIZ Seteur“

Wolkenstein Gröden

Ab Dezember 2017 können die Gäste des Grödnertals die neue 10er Kabinenbahn „Piz Seteur“ genießen.

Es handelt sich um die moderneste Einseilumlaufbahn der Welt, welche je von Leitner Ropeways realisiert wurde. Die Kabinen und Überdachungen der Stationen hat Pininfarina Design entwickelt. Im Zuge dieses wichtigen Bauvorhabens in Mitten der einmaligen Bergwelt zugehörig zu DOLOMITI SUPERSKI hat die Gesellschaft Piz de Sella AG die Errichtung eines Wohngebäudes für ihre Mitarbeiter im oberen Geschoss der Talstation an Rubner Objektbau übergeben. Die Talstation befindet sich neben dem Hotel Sella in einem neuen und teilweise unterirdisch gebauten Gebäude, welches vom Architekturbüro perathoner architects projektiert wurde.

Informationen zum Projekt

Bauherr PIZ DE SELLA S.P.A., Wolkenstein Gröden IT

Architektur Perathoner Architects, Wolkenstein Gröden IT

Bauzeit 2 Monate schlüsselfertig – 35 Tage für die Montage der Holzstruktur

Fertigstellung November 2017