72 Unterkünfte "Palazzine Sud"

Sozialer Wohnbau in Holz

Eingebettet in eine großzügige Grünanlage errichtete Rubner Objektbau vier Wohnkomplexe mit insgesamt 72 Wohneinheiten.

Es handelt sich hierbei um das erste Projekt, welches das lombardische Wohnbauinstitut A.L.E.R. in Holz angedacht hat. Dementsprechend groß war das Interesse an dieser Rubner-Leistung von Anfang an. Für Furore hat der Bau nicht nur dank der ansprechenden Architektur gesorgt, für die „Alfonso Femia con 5+1AA“ aus Mailand verantwortlich zeichnet, sondern auch aufgrund der knappen Bauzeit und der Einhaltung der ökonomischen Vorgaben.

Die Zahlen sprechen für sich: Allein 1.555 m³ Brettschichtund Brettsperrholz wurden verbaut, sogar die Aufzugschächte und Treppenhäuser sind in Holz. Beeindruckend ist auch die ökologische Dimension des Gebäudes: Der soziale Wohnkomplex garantiert das Erreichen hoher Energieeffizienzklassen (KlimaHaus A und Klasse A CENED).

Nebenbei wurden auch die vorgelagerten oberirdischen Kellereinheiten in Holzriegelbauweise sowie die gesamten Außengestaltungsarbeiten durchgeführt. Das Beispiel in Brescia zeigt deutlich, dass Holz auch im Social Housing eine ernstzunehmende und für die Zukunft vielversprechende Technologie darstellt.

 

- Rubner Objektbau -

Informationen zum Projekt

Bauherr A.L.E.R. Azienda Lombarda per l‘Edilizia Residenziale, Brescia IT

Ort Brescia IT

Architektur Alfonso Femia con 5+1AA IT

Bauzeit schlüsselfertig 150 Tage