Science City ETH, Zürich - CH

Studentisches Wohnen auf dem Campus "HWO Science City" der ETH Zürich.

Die drei großen Baukörper wurden zunächst in Holz gehüllt, um anschließend eine Keramikfassade zu bekommen. Rubner Holzbau fertigte und montierte Holz-Wandelemente für die 6- bis 7 geschossigen Wohnheime der ETH Hönggerberg in Zürich. Die Architekten von architektick aus Zürich wählten Rubner-Holzelemente für die Konstruktion der 7.770 m² Fassade des Bauwerks, einer Stahlbeton-Skelett-Konstruktion. Insgesamt werden 463 m³ Holz verarbeitet. Die Elemente sind zum Teil gewölbt und bis zu 12,0 m lang. Die Herausforderung liegt bei der statischen Dimensionierung für die hohen Windlasten und den 90 kg/m² für die Keramikfassade. Die Gebäude erfüllen den Minergie P ® ECO-Standard. Das fertige Bauwerk ist mit eigens angefertigten, variantenreichen Keramik-Elementen verkleidet.
Das Wohnheim wird in 65 Wohneinheiten Platz für 497 Studierende zur Verfügung stellen. Neben Wohnräumen beherbergt das Bauvorhaben eine Kindertagesstätte, einen großen Zeichensaal und weitere Veranstaltungs- und Gemeinschaftsflächen.

Informationen zum Projekt

Ort Zürich-Hönggerberg, Schweiz

Fertigstellung 2016

Ausführungszeitraum 07/2015 – 11/2015 (Holzbau)

Fassadenelemente 7.770 m² ca. vorgefertigte Fassadenelemente

Öffnungselemente 750 (max. L = 12,0 m, die Hälfte in unterschiedlichen Radien gebogen)

Holz-Element-Fassade Rubner Holzbau, Augsburg, Deutschland

Brettschichtholz bzw. KVH 463 m³

Verglasung 2.250 m²

Bauherr Swiss Life Property Management AG, Basel, Schweiz

Totalunternehmer BAM Swiss AG, Basel, Schweiz

Architekt architektick, Tina Arndt & Daniel Fleischmann, Zürich, Schweiz

Fotos Rubner Holzbau, ETH Zürich / Alessandro Della Bella