Obst-Sortieranlage, Denno (TN) - ITA

Verarbeitungsanlage für Obst der Ergzeugergeossenschaft "Melinda".

Der Erweiterungsbau der bereits vorhandenen Produktionsanlage in Denno (IT) vereint den funktionellen Aspekt eines Industriegebäudes verbunden mit dem Wunsch, ein Manufakt besonderer Art zu errichten, eine harmonische Integration in die Landschaft, die Schaffung von Arbeitsräumen mit hohem Komfort und nicht zuletzt eine hohe Energieeffizienz.

Der Komplex mit einer überdachten Fläche von ca. 10.000 m² bietet insgesamt 22.100 m² Nutzfläche auf vier Stockwerken. Im Inneren sollte die Natürlichkeit von Holz bei den zwei mächtigen Dachkonstruktionen aus Brettschichtholz für ein angenehmes Arbeitsklima sorgen.Das Shed-Dach der Verarbeitungshalle besteht aus zwei großen Kastenträgern mit insgesamt rund 60 m Länge. Die schlanken, Y-förmig gegabelten Pfeiler aus Beton und Stahl, die das Dach tragen, symbolisieren die Äste eines Apfelbaums. Die Kastenträger haben eine Höhe von knapp 3 m. Das von oben einfallende Tageslicht gewährleistet eine deutliche Steigerung der Helligkeit in der großen Halle. Die Dachkonstruktion der Lagerhalle ruht auf Holzstützen. Auf dem Hauptträger aus Brettschichtholz mit einer Spannweite von 36 m liegt ein sekundärer Dachstuhl mit mehreren Dachflächen.

Informationen zum Projekt

Ort Denno, Val di Non (TN), Italien

Fertigstellung 2014

Nützfläche 22.100 m²

Dachfläche 5.200 m²

Brettschichtholz 2.000 m³ ca.

Bauherr Consorzio Melinda, Italien

Architekt & Bauleitung Studio Azzali, Trient, Italien

Holzbau Rubner Holzbau, Brixen, Italien

Fotos Claudia Marini