Rückzugsort in den Belluneser Alpen

Projekt De Silvestro

Wie eine Architektin das Wohlfühlen lernte

Still und ruhig sollte es sein, weit weg von der Hektik der Stadt und des Arbeitsalltags. Ein Rückzugsort in der Natur, wo man nichts anderes wahrnimmt als das Rauschen des Windes und dem Zwitschern der Vögel.

Die Besitzerin dieses Rubner Hauses ist selbst Architektin und hat sich selbst ihren langersehnten Traum erfüllt, einen alten Gasthof der Familie inmitten der Belluneser Alpen in einen natürlichen Rückzugsort zu verwandeln. Ein Ort der Erholung, zum Kraft tanken, zur kreativen Ideenfindung. Als Liebhaberin der Berge hat sich De Silvestro bei ihrer Planung von den traditionellen „Stadeln“ inspirieren lassen. Entstanden ist ein traumhaftes Holzhaus, das mit vielen Fensterflächen den Blick auf die Natur freigibt, das sich in seiner Form und Farbe perfekt in den umliegenden Wald einbindet.

An manchen Tagen genießt die Architektin die Zeit alleine oder mit der Familie in der Natur. An anderen werden Freunde aus der Stadt eingeladen, damit auch sie ein paar unvergessliche Eindrücke von den Bergen und der Ruhe mit nach Hause nehmen können.

Informationen zum Projekt

Wohnfläche 85m²

Architekt Arch. Mariachiara De Silvestro

Standort Belluno

Wandsystem Riegelbau

Die Natur ist für mich eine Quelle der Inspiration. An den Tagen, die ich im neuen Holzhaus in den Bergen verbringen kann finde ich die Kraft, den Arbeitsalltag in der Stadt mit neuer Energie zu bewältigen.

Architektin und Bauherrin De Silvestro