Das Haus der Freiheit

Projekt Morandi

Dieses Haus, Gewinner des „Deutschen Traumhauspreises 2020“ in der Kategorie Plus-Energiehaus, befindet sich in einem Tal namens Via del Ferro, etwas außerhalb von Brescia, Norditalien. Es ist ein Haus mit einer modernen Architektur und langen horizontalen Stockwerken. Die Bauherrenfamilie wollte große, an den Wohnbereich angrenzende Räume, die zueinander offen sind und im ständigen Dialog mit dem umliegenden großzügigen Garten. So wandten sich Barbara Morandi und ihr Ehemann Lorenzo Tanghetti gemeinsam mit dem Arch. Gianni Bontempi, der das Haus entworfen hatte, an Rubner Haus.

Informationen zum Projekt

Ort Provinz Brescia

Wohnfläche 217m²

Energiebedarf 25 kWh/m²a

Planer Arch. Gianni Bontempi

Gewinner des "Deutschen Traumhauspreises 2020"

Projekt Morandi

Entstanden ist in kürzester Bauzeit ein nachhaltiges und ökologisches Bauwerk. Schon auf den ersten Blick kann man den Charakter des Hauses und derer, die darin wohnen, erahnen: eine freie Seele, mit Räumen, die sich nach außen hin öffnen, umgeben von 1200 Quadratmetern Natur. Sehen Sie sich das Video hier links an und lassen Sie sich inspirieren!

"Alle Räume in diesem Haus kommunizieren Wärme, Geborgenheit und Freude. Außergewöhnlich ist auch die Akustik im Haus. Ich genieße die Ruhe und würde mich nur schwer wieder ans Wohnen in der Stadt gewöhnen können." 

Barbara Morandi, Bauherrin