Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
 
 

ERFOLGSWEG HOLZ

1926 Josef Rubner Senior baut in Kiens (I) das erste mit Wasserkraft angetriebene Sägewerk
1960 Die Söhne von Josef Rubner, Paul, Pepe und Hermann treten in das väterliche Holzhandelsgeschäft ein
1964 Beginn der Holztürenproduktion in Kiens (I)
1966 Start der Produktion von Rubner Holzblockhäusern in Kiens (I)
1974 Unternehmensgründung der Holzbau in Brixen (I) und Produktionsbeginn von BSH Brettschichtholz
1985 Produktionsbeginn der Rubner Residenz Niedrigenergiehäuser in Kiens (I)
1990 Holzbau Sud in Calitri (I) wird gegründet
1994 Übernahme von Nordpan in Olang (I)
1996 Übernahme der Rubner Holzindustrie in der Steiermark (A) und Ausbau zu einem modernen Sägewerk
2004/05 Ableben der drei Gründer und Brüder Paul, Pepe und Hermann Rubner
2005 Die dritte Generation mit Stefan, Peter, Joachim und Alfred Rubner übernimmt das Ruder
2006 Übernahme von Glöckel Holzbau in Ober-Grafendorf (A) und Investition in eine neue BSH-Produktionslinie
2007 Rubner Objektbau wird für die Abwicklung von schlüsselfertigen Großprojekten in Holzbauweise in Kiens gegründet
2008 Inbetriebnahme des Massivholzplattenwerkes Nordpan in Strassen, Osttirol (A)
2010 Gründung Rubner SAS in Frankreich
2012 Gründung des Vertriebs- und Beratungsstandortes Rubner Holzbau in Deutschland
Eröffnung des Rubner Centers in Kiens
 
 
 
 
 
 
© 2018 Rubner Gruppe | MwSt-Nr. 00647870211 | Impressum | Cookies | Datenschutzerklärung | Sitemap Zum Seitenanfang