Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
 
 

Rubner Pavillon "KA300" Herzstück des Festivalsommers

Das Fest hat begonnen - Bundespräsident Joachim Gauck besucht Pavillon.
Rubner Holzbau Augsburg baut den Festivalpavillon für den 300. Stadtgeburtstag von Karlsruhe aus 170 Brettschichtholz-Stäben.
Komplexes Stabwerk aus Holz und Stahl.

Ein fliegender Bau mit skulpturaler Anmutung steht im Mittelpunkt des Karlsruher Sommerfests anlässlich des 300. Stadtgeburtstags: Der nach einem Entwurf des Büros J. Mayer H. und Partner, Architekten geplante „Pavillon KA300“ wurde von Rubner Holzbau als Generalunternehmer einschließlich mehrerer Zusatzgewerke wie Geländer, Treppen und Teilen der Inneneinrichtung errichtet. Dabei kommen rund 340 m³ Brettschichtholz sowie etwa 30 t Stahlbauteile zum Einsatz. Um eine kurze Bauzeit und termingerechte Fertigstellung im denkmalgeschützten Schlossgarten zu garantieren, wurden alle Hölzer von Rubner montagefertig abgebunden, mit Bohrungen versehen und grau lasiert auf die Baustelle geliefert. Mit fünf Monaten Bauzeit waren im April alle Holzbauarbeiten abgeschlossen. Nach der Jubiläumsfeier vom 17. Juni bis 27. September wird Rubner die temporäre Konstruktion abbauen und das Material wiederverwerten.
Am 20. Juni wurde der Pavillon und der Festivalsommer mit einer fulminanten Multimediashow eröffnet. Bereits drei Tage später stattete der Deutsche Bundespräsident Joachim Gauck der Stadt Karlsruhe seinen Besuch ab.
 
 
Zurück zur Liste
 
 
 
 
© 2016 Rubner Gruppe | MwSt-Nr. 00647870211 | Impressum | Cookies | Privacy | Sitemap Zum Seitenanfang