Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
 
 

Rubner Holzbau Augsburg verdoppelt Personal und startet Vertrieb in England.

Der im Mai 2012 neu eröffnete Deutschland-Standort des Ingenieurholzbau-Unternehmens Rubner Holzbau in Augsburg hat sich in den ersten Monaten sehr gut entwickelt und auf dem Markt bereits fest etabliert. Nach kurzer Zeit wurden im Geschäftsfeld Holz-Glas-Fassaden Projekte mehrere Projekte akquiriert und umgesetzt.
Zum Jahreswechsel konnte im Geschäftsfeld Ingenieurholzbau mit dem Projekt „Werkhaus“ in Raubling ein sehr repräsentativer Auftrag gesichert werden. „Aufgrund der erfreulichen Entwicklung und der Zusage für den Großauftrages zum Errichten der Gebäudehülle einer Universität in Berlin, wurde das Personal der dynamischen Entwicklung angepasst und auf 15 MitarbeiterInnen mehr als verdoppelt. Weiters wird im zweiten Quartal der Vertrieb in England aufgenommen.“, so Andreas Fischer, der ab 1.4.2013 die Geschäftsführung in Augsburg von Helmut Hödl übernimmt. Helmut Hödl konzentriert seine Tätigkeit nach der Etablierung des deutschen Standortes weiter auf die Geschäftsführung des Gesamtgeschäftsbereichs Ingenieurholzbau der Rubner Gruppe.

Nachhaltig und energieeffizient: Züblin-Büro für die Zukunft

Architektonisch einzigartig und zugleich energieeffizient zeigt sich das neu errichtete Bürogebäude der Ed. Züblin AG in Möhringen, Deutschland. Basierend auf dem Siegesentwurf der MHM architects aus Wien entstand für einen der führenden deutschen Baukonzerne ein fünfgeschossiges Gebäude, welches sich durch seine markante Außenwandkonstruktion – bestehend aus vorgefertigten Holzelementen – von den zwei bestehenden Büroobjekten unterscheidet. Auf beiden Seiten von einer Betonstütze eingefasst, weisen die verwendeten Regelwandelemente Abmessungen von ca. 4,50 m x 3,20 m auf – dies entspricht drei Fenster-Achsen. Rubner Holzbau wurde nicht zuletzt aufgrund der langjährigen Erfahrung in den Bereichen Wandelemente und Komplettlösungen beauftragt.

Nachhaltigkeit und Energieeffizienz prägten den gesamten Planungsprozess. Es sollte nicht nur dem höchstmöglichen energetischen Standard eines Netto-Nullenergiehauses entsprochen, sondern auch die Betriebskosten sollten maximalst gesenkt werden. Die Vorfertigung der Wandelemente inklusive Fenster, Außenjalousien und der detailaufwendig gestalteten Blechverkleidungen erfolgte direkt im Werk, wodurch eine zeit- und kosteneffiziente Umsetzung gewährleistet und den hohen Ansprüchen an die Ausführungsqualität entsprochen werden konnte. Zudem konnte auf diese Weise das komplette Gebäude innerhalb weniger Werktage auch während der Wintermonate rohbaudicht gemacht werden. Montiert wurden täglich bis zu zehn der insgesamt ca. 175 Wandelemente. Das architektonische Highlight bilden die angebrachten Lisenen aus brettschichtverleimtem Lärchenholz. Diese wurden einzeln, gemäß individuellen Profilen und nach Vorgabe des Architekten mittels einer CNC-Anlage gefräst und über die gesamte Gebäudehöhe von 18 m in einem Stück montiert.

Fotos: Ed. Züblin AG
 
Zur Galerie
 
 
Zurück zur Liste
 
 
 
 
© 2016 Rubner Gruppe | MwSt-Nr. 00647870211 | Impressum | Cookies | Privacy | Sitemap Zum Seitenanfang